Nosoden und Autonosoden

Tierheilpraktiker Homöopathie

Homöopathisches Prinzip

Die Nosodentherapie ist eine Weiterentwicklung des homöopathischen Prinzips und wird gern vom Tierheilpraktiker bei der Behandlung genutzt. Nosoden werden aus  Krankheitsprodukten von Mensch und Tier, aus  Krankheitserregern oder deren Stoffwechselprodukten oder aus Zersetzungsprodukten tierischer Organe hergestellt. Autonosoden entstehen aus  körpereigenen Produkten, wie Blut, Urin oder Lymphe des erkrankten Tieres. Nosoden und  Autnosoden werden ebenfalls in potenzierter  Form verabreicht.

 

Für Nosoden, die durch Arzneimittelprüfung am Gesunden in der Arzneimittellehre aufgenommen  wurden, gilt das homöopathische Prinzip, „Ähnliches

wird durch Ähnliches geheilt“. Für alle anderen  Nosoden und Autonosoden gilt eher das Prinzip der Isopathie: „Gleiches möge mit Gleichem geheilt werden.“

Chronische Erkrankungen

Autonosoden und Nosoden können als Katalysator eingesetzt werden, um die Abwehrkräfte eines reaktionsschwachen Organismus zu mobilisieren und die Reaktionen eines fehlgeleiteten Immunsystems zu verändern. Diese Therapieform wird gern genutzt bei chronischen Erkrankungen, wie z.B. Allergien, Futtermittelunverträglichkeiten, rezidivierenden Infekten und chronischer Bronchitis, Hauterkrankungen, Magen-/Darmentzündungen, chronischem Schnupfen, Tumorerkrankungen und Mykosen sowie bei starken Belastungen durch Toxine, Pilze, Schwermetalle,  Gifte und Bakterien.

Das Prinzip dieser Therapie beruht darin, ein chronisches Krankheitsgeschehen in eine akute  Krankheit zurück zu verwandeln. Auf diese Art und Weise können sich überlagernde Krankheitsbilder  aufgedeckt werden und nach und nach behandelt werden.

Therapieverlauf

Wichtig zu wissen ist hier, dass es zunächst zu einer Erstverschlimmerung  kommen kann, die erwünscht ist. Die Erstverschlimmerung kann sich z.B. durch Müdigkeit und Abgeschlagenheit, als Entgiftungs-Symptome, äußern. Letztendlich werden hierdurch aber die Entgiftungsorgane entlastet und das Immunsystem gestärkt.

 

Für den Tierhalter bedeutet diese Therapie Geduld aufzubringen, da eine chronische Erkrankung meist

eine lange Vorgeschichte aufweist und die Behandlung daher oft  genauso lange dauern kann.

 

Natürlich bin ich auch hier jederzeit für Sie ansprechbar und begleite die Therapie engmaschig.

 

Autonosoden können auch mit anderen naturheilkundlichen und schulmedizinischen Therapieverfahren verbunden werden.

 

 

Lesen Sie weiter über:

Schüßlersalze